Propriozeptorisches Training:

Propriozeption ( lat. proprius = "eigen", recipere = "aufnehmen") bezeichnet somit die "Eigenempfindung" des Körpers.

Besonders bei der Therapie neurologischer Erkrankungen wird das propriozeptorische Training erfolgreich eingesetzt, um die Nerven zu stimulieren und zu sensibilisieren.

Dabei wird der Hund im Schritt mit ständig variierenden Untergründen (hart, weich, warm, kalt, nass, glatt, rau, Kies, Wiese etc.) konfrontiert.

Please reload

Edited-Image-2014-9-18-1_17_35_web.jpg

Klinkerberg 3

D-86152 Augsburg

Tel.: +49-(0)821-159 88 16

Mobil.: 0176-21 74 33 06

  • Die HundePhysioPraxis